Navigation
Malteser Herzebrock-Clarholz

Malteser in Netphen ziehen um

Neue Dienststelle liegt „An der Netphe 61“

10.12.2019
Christian Bruno (l.) und Volker Flor vor der neuen Dienststelle der Malteser in Netphen. Foto: Michaela Caner

Netphen. Nach 18 Jahren hat die Dienststelle der Malteser in Netphen ihren Standort „Am Bernstein 14“ verlassen und ist An die Netphe 61 gezogen. Hell, groß, geräumig und mit genügend Platz für die 55 aktiven ehrenamtlichen Helfer und 81 hauptamtlichen Mitarbeiter.

Die frischrenovierten drei Stockwerke bieten Platz für die Rettungswache mit ihrem Intensivtransportwagen und für den ehrenamtlichen Katastrophenschutz (Erdgeschoss), den Menüservice und die Ausbildungsräume für die Breitenausbildung in Erster Hilfe (1.OG) sowie für den Hausnotruf und den Fahrdienst (2. OG).

Im Gegensatz zur früheren Dienststelle wurde die nutzbare Fläche nahezu verdoppelt. Den Maltesern stehen jetzt ca. 300 qm Verwaltungsfläche und 100 qm für ihre Rettungswache und den Katastrophenschutz zur Verfügung. Direkt an die Verwaltung grenzt zudem eine Halle mit rund 500 qm Fläche. Sämtliche Telefonnummern bleiben bestehen. Die neue Geschäftsstelle ist mit einem Aufzug barrierefrei erreichbar. Parkplätze sind direkt vor dem Haus verfügbar. Der Fahrzeugpark der Malteser umfasst jeweils einen Intensivtransportwagen, Betreuungs-LKW, Betreuungsanhänger und Bulli sowie zwei Betreuungskombis und 13 PKW.

„In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an die Verwaltung unserer wachsenden Hilfsorganisation gestiegen, zum Beispiel im Bereich der Arbeitssicherheit. Außerdem haben wir personell aufgestockt, um die wachsende Nachfrage besser bedienen zu können“, sagt Christian Bruno, hauptamtlicher Dienststellenleiter Südwestfalen. In der neuen Dienststelle haben alle Mitarbeiter höhenverstellbare, ergonomische Schreibtische. Außerdem gibt es Tagungsräume und Rückzugsmöglichkeiten. „Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den letzten Wochen und Monaten an einem Strang gezogen haben, damit wir diesen Umzug parallel zum Tagesgeschäft realisieren konnten.“ Die Dienststelle Südwestfalen ist die zentrale Verwaltung der hauptamtlichen Dienste der Malteser in Südwestfalen. Pro Jahr werden von hier zum Beispiel rund 110.000 Essen ausgefahren und 5.500 Kunden im Hausnotruf betreut.

Über die neuen Möglichkeiten freut sich auch Volker Flor, ehrenamtlicher Stadtbeauftragter der Malteser in Netphen. „Die Lage in der Nähe eines Wohngebiets führt hoffentlich viele Menschen zu den Maltesern.“ Seine Helferinnen und Helfer sind schwerpunktmäßig in der Erste Hilfe-Ausbildung, speziell auch im Bereich Kindernotfälle, sowie im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst aktiv. Aktuell ist auch eine Jugendgruppe im Aufbau. „Eine aktive Jugendarbeit, das ist meine große Herzensangelegenheit für 2020. Wir wollen die neuen Räume mit Leben füllen und einen Grundstein legen für viele Jahre erfolgreiche Arbeit im Dienst am Nächsten.“

Neue Anschrift:

Malteser Hilfsdienst e.V.
An der Netphe 61
57250 Netphen

 

Kontakte:

Hausnotruf: Tel. 02738 3078925, Michaela.Caner@malteser.org

Menüservice: Tel. 02738 3078922, Maria.Patitucci@malteser.org

Fahrdienst: Tel. 02738 3078915, Klaus-Michael.Hahn@malteser.org

Ehrenamt: Tel. 0170 / 560 98 93, Volker.Flor@malteser.org

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE84370601201201216237  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7